Nach einer Brustkrebserkrankung müssen viele Frauen zur Vorbeugung eines Rückfalls mehrere Jahre lang eine Antihormontherapie machen. Doch diese wichtigen Medikamente können Osteoporose auslösen, krankhaften Knochenschwund. Die Folge können Knochenbrüche sein. Jetzt zeigt eine Österreichische Studie, dass ein biologisches Medikament diese gefährlichen Nebenwirkungen vehindern kann.

 

Details