Ich habe Euch in letzter Zeit viele fachliche Informationen gegeben. Ich denke, es ist wieder mal an der Zeit, Euch eine Geschichte zu erzählen.
Diese Geschichte soll Ech dazu anregen, einmal über Möglichkeiten nachzudenken, die bisher unberücksichtigt waren....

Die größte Kraft des Universums

Vor langer Zeit hatten die Götter zu entscheiden, wo sie die größte Kraft des Universums verstecken sollten. Das Versteck sollte so gut sein, dass der Mensch es nicht entdecken konnte, solange er nicht reif dafür war, diese Kraft verantwortungsbewusst zu nutzen.

Einer der Götter schlug daher vor, sie auf dem Gipfel des höchsten Berges zu verstecken.
Doch schon bald erkannten sie, dass der Mensch irgendwann in der Lage sein würde, den höchsten Berg zu besteigen und so die größte Kraft des Universums zu finden, bevor er reif dazu ist.

Daher schlug ein anderer Gott vor, die Kraft auf dem tiefsten Meeresgrund zu verstecken. Aber wieder erkannten sie, dass der Mensch auch den Meeresgrund eines Tages erforschen würde und daher wieder die Kraft zu früh finden würde.

Dann sagte der weiseste Gott:

" Ich weiss, was zu tun ist. Wir verstecken sie dort, wo der Mensch niemals danach suchen wird, bevor er reif genug ist."


Und so versteckten die Götter die größte Kraft des Universums im Menschen selbst.
Dort ist sie noch immer und wartet darauf, dass wir sie in Besitz nehmen und verantwortungsbewusst nutzen.
(Miriam Breitsameter; Quelle: Jüren Höller: Sprenge deine Grenzen)