• Bild01.JPG
  • Bild02.JPG
  • Bild03.JPG
  • Bild04.JPG
  • Bild06.jpg
  • Bild07.JPG
  • Bild08.JPG
  • Bild09.JPG
  • Bild10.JPG
  • Bild11.jpg
  • Bild12.jpg
  • Bild13.jpg
Du bist nicht allein ...

ABCSG Logo 300 CMYKABCSG Statement zur Corona-Krise

 
17.03.2020

Für die Gesellschaft und im Speziellen für die gesamte Gesundheitsbranche sind herausfordernde Zeiten angebrochen. ÄrztInnen und Pflegepersonal in den Klinken dieses Landes und darüber hinaus, kommen durch die Betreuung von COVID-19 Infizierten und die parallele, laufende Krankenbetreuung an ihre Grenzen – Danke für den großartigen Einsatz! Täglich setzen sie sich und ihr privates Umfeld aber im Dienste der Gesellschaft auch dem hohen Risiko einer Infektion aus. PatientInnen mit onkologischen Erkrankungen und in Therapie sind verunsichert, in welchem Ausmaß sie durch SARS-CoV-2 gefährdet sind. Das österreichische Gesundheitssystem befindet sich inmitten seiner größten Belastungsprobe.

Die ABCSG-MitarbeiterInnen der Studienzentrale arbeiten mittlerweile von zuhause aus, um den Kontakt zu Personen zu reduzieren und damit einen Beitrag zu einer Verbesserung der Situation zu liefern.

Die Veranstaltungsbranche – speziell im medizinischen Bereich – steht still. Veranstaltungstermine im Frühjahr werden abgesagt oder verschoben, ohne jedoch genau zu wissen, wie lang uns das Thema COVID-19 beschäftigen wird. Auch die ABCSG sieht es für nötig, den Status beider noch für das Frühjahr 2020 geplanten Fortbildungstermine (25. Mai und 15. Juni) im Bereich Brustkrebs laufend zu evaluieren. Auf unserer Website und den sozialen Medien (Twitter: @ABCSGVienna; LinkedIn: Austrian Breast and Colorectal Cancer Study Group – ABCSG) bleiben Sie über den Status der Veranstaltungen und zu etwaigen Ersatzterminen informiert.

Bleiben Sie gesund!

Aktuelle Informationen des Sozialministeriums zu Maßnahmen gegen COVID-19:
www.sozialministerium.at

Häufig gestellte Fragen:
www.sozialministerium.at

Informationen für Brustkrebspatientinnen im Kontext COVID-19:
www.europadonna.at

 


 

Für viele PatientInnen wichtig!

 

Hormontherapien (Tamoxifen-, Fulvestrant- und Aromatasehemmer wie Letrozol, Anastrozol und Exemestan) schwächen oder beeinträchtigen Ihr Immunsystem NICHT. Kein "zusätzlicher" Grund zur Sorge während des Ausbruchs des Coronavirus.

Hal Burstein, MD
Dana Faber Cancer Insitute.

Die CDK4/6 Hemmer Ibrance und Kisqali allerdings schon.

 
 

 

Bericht anlässlich der Pressekonferenz im September.

 
Presseaussendung

 

Zusammenfassung ESMO Kongress 2019

 

Dr. Tanja Schneider (Medical Advisor - Europa Donna Austria)

Der Schwerpunkt der Vorträge galt dem metastasierten Mammakarzinom, zudem fanden einige Vorträge zu Biomarkern und deren Limitationen statt und es gab auch erstmals einen Beitrag zur artificial intelligence.  Mehr
 

 
 

 

 

Appell an alle Selbsthilfegruppen: Bewegung zeigen!


Europa Donna ruft Selbsthilfegruppen in allen Bundesländern auf, im Rahmen des Brustkrebsmonats Oktober aktiv zu sein, um ein Zeichen gegen Brustkrebs und für die Solidarität mit Erkrankten zu setzen.

Es geht um Aktivität – egal, ob gemeinsam geschwommen wird, getanzt, gelaufen, Rad gefahren oder gewalkt. Die Art der Bewegung ist nicht wichtig. Wichtig ist, mit dabei zu sein und Fotos an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu schicken (gerne spendiert Europa Donna rosa Käppchen!), denn auf internationaler Ebene wird mit allen eingesendeten Fotos eine Fotocollage gemacht, die zeigen soll: Du bist nicht allein!
 
 
 
 

Herausgeber

 
Europa Donna Austria
c/o Treibhaus | Eschenbachgasse 11 | 1010 Wien
Europa Donna Austria
Tel.: +43 (0)699 14026897
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Europa Donna Austria

c/o Treibhaus | Eschenbachgasse 11 | 1010 Wien | ZVR-Zahl 024010596 | info@europadonna.at

Spendenkonto: Österreichischen Ärzte- und Apothekerbank AG, IBAN AT 171813080894190000,, BIC BWFBATW1 *
*Spendenüberweisungen aus dem Ausland: Bitte gegebenenfalls beim BIC Leerstellen mit "XXX" auffüllen: BWFBATW1XXX

 © Europa Donna Austria