Monas Blog

 

Kurier Gesundheitstalk 1Beim gestrigen Kurier Gesundheitstalk zum Thema „Brustkrebs“ sind viele interessante Themen zur Sprache gekommen. Ich möchte Euch eine kurze Zusammenfassung dazu liefern:

Am Podium des Van Swieten-Saals der MedUniWien saßen die Moderatorin vom Kurier Lebensart Frau Gabriele Kuhn, Herr Prof. Dr. Christian Singer vom AKH, Frau Dr. Katharina Strasser-Weipl vom Wilhelminenspital und ich als Patientin.

 

Mit dieser Geschichte einer meiner besten Freundinnen, die fast genau ein Jahr vor mir an Brustkrebs erkrankt ist, möchte ich eine Serie unter dem Titel "Starke Frauen" beginnen und lade auch Euch hezlich ein,  mir auch Eure ganz persönliche

Geschichte zu erzählen. Unter "Monas Blog" findet ihr einen Button "Schreiben Sie Mona". Hier könnt ihr mir alles, was Euch bewegt, worüber ihr Informationen braucht,....schreiben.

Gerlinde Stadtherr Optimiced

...............

"Mein Name ist Gerlinde Stadtherr, ich bin 49 Jahre, verheiratet und habe eine 20-jährige Tochter.

Am 8. März 2010 hat sich mein Leben innerhalb einer halben Stunde komplett verändert.

Bei meiner jährlichen Vorsorgeuntersuchung wurden nach der  Mammographie mittels Ultraschall ein Knoten in meiner rechten Brust und eine Veränderung an einem Lymphknoten in der Achsel festgestellt.

Ich fühlte mich, als ob mir jemand mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen hätte. Ich wusste im ersten Moment gar nicht was ich jetzt tun sollte.

Mein Hausarzt empfahl mir die Brustambulanz im KH Baden.

Ich hatte das Gefühl, dass das alles gar nicht wirklich passiert, sondern das alles nur ein schlechter Traum ist und ich nur aufwachen muss, damit alles wieder so ist wie früher. Ich war wie gelähmt und war froh, dass ich durch meine Arbeit im Büro ein wenig abgelenkt wurde. Zu Hause hätte ich wahrscheinlich die Tapeten von den Wänden gekratzt.

(aus dem Buch von Matthias A. Exl: „Befreie dich selbst“ – Über die Kunst wahrhaftig zu leben – Die Lügen und der Schein)

Der Weg zum Inneren Frieden

Ich habe den gestrigen, verregneten, grauen Tag dazu genützt, bei Tee und in eine Kuscheldecke gewickelt, wieder einmal meiner großen Leidenschaft – dem Schmökern in Büchern - nachzugehen. Ich habe es sehr genossen und bin schließlich, wie meistens, wenn ich völlig entspannt bin, eingeschlafen…..

Doch bevor ich ins Land der Träume eingetaucht bin, habe ich folgendes gelesen………

………“das Universum hat ein Korrektiv geschaffen, sodass wir über unser Leben reflektieren und dadurch Kursänderungen vornehmen können. Dieses Korrektiv ist der Schmerz, unser ganz persönliches Leid in unserem Leben.

Wenn wir also leiden, hat dies immer irgendetwas mit uns selbst zu tun.

Hierfür gibt es einige wichtige Gesetze:

  • Alles, was mich an anderen stört, hat mit mir selbst zu tun (das Spiegelgesetz)
  • Alles, was ich aussende, kommt zu mir zurück (das Gesetz der Anziehung)
  • Gedanken können gesund oder krank machen (das Gesetz der Wirkung)
  • Emotionen können gesund oder krank machen
  • Mein Glaube bestimmt meine Realität
  • Die  Gesetze gelten über den Tod hinaus

Wenn ich diese Gesetze einmal erfahren und dadurch in mein Leben integriert habe, verändert sich alles…..

Menschen, die diesen Prozess durchlaufen, erleben einen Prozess der Heilung, schreiten zur Selbsterkenntnis und zu innerem Frieden………“

Also los, worauf warten wir noch…….machen wir uns auf den Weg zum inneren Frieden !!!!!


Europa Donna Austria

c/o Treibhaus | Eschenbachgasse 11 | 1010 Wien | ZVR-Zahl 024010596 | info@europadonna.at

Spendenkonto: Österreichischen Ärzte- und Apothekerbank AG, IBAN AT 171813080894190000,, BIC BWFBATW1 *
*Spendenüberweisungen aus dem Ausland: Bitte gegebenenfalls beim BIC Leerstellen mit "XXX" auffüllen: BWFBATW1XXX

 © Europa Donna Austria